Volkstanz (2010)

1 Fotografie, 13 x 18 cm
Digital auf Dia, 24 x 36 mm


Für die Fotografie „Volkstanz“ wurde der Saal im ehemaligen Offizierskasino noch einmal zum Leben erweckt. Die Kaserne Nohra Süd wurde im Jahr 1937 in einem kleinen Waldstück westlich von Weimar gebaut. Im Laufe der 50er Jahre übernahmen die sowjetischen Truppen das Gelände und errichteten zusätzliche Wohnblocks. Noch heute sind Spuren von beiden Mächten zu finden. Die sowjetischen Offiziere nutzten das Offizierskasino gleichermaßen zum Amüsement - wie die Deutschen vorher: sei es für Konzerte, zum Spiel, zum Tanz oder zur geselligen Runde.

Für eine Präsentation im Ausstellungsrahmen wird dieses Bild als Diaprojektion gezeigt. In der Ausstellung „Vergiss Weimar“ im Oktober 2010 entschied ich mich für eine zweiseitige Diaprojektion auf eine mitten im Raum hängende Projektionswand. Durch Langzeitbelichtung und dem Einsatz von Lightpainting vermitteln die Paare den Eindruck, als würden sie geisterhaft durch den Saal tanzen.

Volkstanz Shooting Shooting Saal Saal